The Institute of Musicology

Dissertation projects

Dissertationsprojekt von David Leuthold

Die Kultur der Förderung populärer Musik seit deren Institutionalisierung in den 1960er Jahren

Die Systematik in den vier Bereichen Bildung, kulturelle Infrastruktur, Ökonomie der Gesellschaft sowie in den Strukturen der Förderung kulturellen Schaffens ist Stand der Forschung, ausgearbeitet in der Analyse der veröffentlichten LP Live in Europe (2016) des Trios Rusconi. In einer historischen Aufarbeitung werden vier weitere Schweizer Projekte mit medialer Veröffentlichung aus der Zeitspanne von 1960 bis zur Gegenwart analysiert. Die Fragestellung lautet: Wie haben sich die Strukturen der Förderung in dieser Zeitspanne entwickelt und inwiefern wurden die entstandenen Produkte innerhalb dieser Rahmenbedingungen beeinflusst? Herauszufinden ist, in welchem Ausmass der Rezipient als demokratische Stimme der Kulturförderung vonseiten der Kulturschaffenden wahrgenommen wird und dieser Umstand in die künstlerischen Entscheidungen einzufliessen vermag. Ziel ist es, auf der epistemischen Ebene einen möglichen Ausblick für ein breit abgestütztes Modell der Kulturförderung auszuarbeiten.

----------------

The Culture of the Promotion of Popular Music since its Institutionalization in the 1960s

The systematics in the four fields of education, cultural infrastructure, the economy of society, and in the structures of the promotion of cultural creation are the state of research, elaborated in an analysis of the LP Live in Europe (2016) by the Swiss jazz trio Rusconi. In a historical examination, four other Swiss projects with media publications from the period from 1960 to the present will be analyzed. The question is: How have the structures of promotion developed in this period and to what extent were the resulting products influenced within this framework? What remains to be established is the extent to which the recipient is perceived as a democratic voice of cultural promotion by those who create culture and the extent to which this circumstance can influence artistic decisions. The aim is to work out a potential outlook for a broadly supported model of cultural promotion at the epistemic level.

Forschende

Betreuende