Institut für Musikwissenschaft

Workshop: Frauen als Mäzeninnen
Mini CV
seit Januar 2020 Assoziierte Forscherin, Institut für Musikwissenschaft, Universität Bern. 
seit November 2019 Postdoktoratsstipendiatin der Madrid Institute of Advanced Study am Casa Velázquez/Universidad Autónoma de Madrid.
2015-2019 Postdoc-Assistentin am Institut für Musikwissenschaft, Universität Bern. Projekt: "Frauen als Mäzeninnen. Gender, Kunstpatronage und Kulturtransfer zwischen 19. und 20. Jahrhundert".
2014 Postdokoratsstipendiatinin der Stiftung Balzan Stiftung Rahmen des Forschungsprojekts „Towards a global history of music” am Institut für Musikwissenschaft,  Wien Universität.
2014 Promotion mit „summa cum laude“ an der Universität Bern im   Rahmen einer Cotutelle mit der Universidad de Zaragoza. Titel  der Dissertation:”Musicology, Nationalism and Social Activism in Interwar Spain. José Subirá: An Intellectual Biography (1882-1980)”.
2012-2014 Doktorandin am „Graduiertenkolleg”: Institute of Advanced Study in the Humanities and Social Sciences und am Institut für Musikwissenschaft, Universität Bern.
2009-2012 Doktorandin und wissenschaftliche Mitarbeitende am Departamento de Historia del Arte der Universidad de Zaragoza.
2007 Masterabschluss in Musikwissenchaft  an der Universidad de Salamanca.
2006 Magister in Pädagogik für die Sekundarstufe an der Universidad de Salamanca.
2000-2006 Studium der Geisteswissenschaften und Musikwissenschaft an der Universidad de Salamanca.

unibe-ch.academia.edu/MaríaCáceres

-----------

Musik und (Inter)Nationalismus

Geschichte der Musikwissenschaft

Musik, Politik und Diplomatie

Musik und das Wien des Fin-de-Siecle

Kulturgeschichte des spanische Musik nach 1900

Ausführliche Publikationsliste