Aktuell

Call for Papers

Narrating Musicology: Fachgeschichte(n) der Musikwissenschaft

Im November 1996 fand an der Universität Bern ein fachgeschichtliches Kolloquium unter dem Titel 'Musikwissenschaft – eine verspätete Disziplin?' statt. Die Ergebnisse wurden im Jahr 2000 in einem gleichnamigen, von Anselm Gerhard herausgegebenen Sammelband dokumentiert. Das bevorstehende 100jährige Gründungsjubiläum des Berner Instituts 2021 gibt die Gelegenheit, nach mehr als zwei Jahrzehnten eine Zwischenbilanz zu ziehen. Die geplante Tagung (1.-4. Oktober 2020) soll ein generationenübergreifendes Diskussionsforum bieten, das zum Austausch zwischen Wissenschaftler*innen aus den verschiedenen Teilbereichen der Musikwissenschaft, der Musiktheorie und der Musikpädagogik anregt.

Call for Papers

Transcultural Hip-Hop: Constructing and Contesting Identity, Space, and Place in the Americas and beyond

Almost fifty years after its birth, hip-hop is considered a truly global phenomenon that combines elements of uniformity with local symbols and expressions regarding musical forms, lyrics, performances, and social content. This conference aims to focus on the transcultural, inter-ethnic and diasporic exchanges that created hip-hop and helped to spread it within the US and beyond. The conference (30.-31.10.20) asks how identity markers bound by ethnic, cultural, and spatial categories are being negotiated in hip-hop. While concentrating on the Americas, the conference will also include papers that focus on other world regions and on transregional entanglements.

Call for Papers

Erster Studientag der SMG

Am 17. September findet an der Universität Bern der 1. Studientag der SMG statt. Die Veranstaltung bietet dem wissenschaftlichen Nachwuchs die Möglichkeit, miteinander in Kontakt zu treten und wissenschaftliche Projekte zu präsentieren. Sie besteht aus einer Poster-Ausstellung, einem Symposium, der Verleihung des Handschin-Preises sowie einem reichhaltigen Apéro.

Weitere Informationen (PDF, 145KB)